Montag, 16. Juli 2012

Filesharing - Was ist Filesharing?

Was ist Filesharing:

Filesharing heißt übersetzt: "Daten(englisch: File) teilen (englisch: to share)".
Eine bessere Übersetzung ist Datenaustausch.

Beim Filesharing werden also verschiedene Daten über Datennetze weitergeleitet.
(Datennetze werden in der EDV auch Computernetze genannt, da verschiedene Computer, Drucker,... miteinander verbunden sind)
Jeder Nutzer der einen PC besitzt und zudem ein Internetzugang zur Verfügung hat, kann Daten mit einem oder mehreren Personen teilen/austauschen. Damit nicht jede beliebige Person Einsicht in die verschiedenen Dateien hat, kann man veschiedene "Rechte" definieren. Diese "Rechte" können ausgewählten User erlauben die Daten zu verändern ("bearbeiten und speichern") und weiterzuleiten ("upload").

 
Ein Bespiel für ein Datennetzwerk ist: Peer to Peer Netzwerk

Bei einem Peer tp Peer (P2P) Computernetzwerk, haben alle User die gleichen Rechte. So können alle PC-Nutzer innerhalb des P2P Systems die verschiedenen Dateien vom Netzwerk ziehen, bearbeiten und abspeichern. 

 

 

Was ist aber das Problem beim Filesharing?

Beim Filesharing kommt es zum Austausch von Dateien. Diese Dateien können aber einen Urheberschutz besitzen. (also Copyright geschützt sein - Filme, Musik, Ebooks, etc.)
So dass es beim Austausch von Dateien ohne den Besitz der einzelnen Urheberrechte zu einer Abmahnung kommen könnte. 


hier geht es zu einem Beispiel: Filesharing-Abmahnung