Freitag, 6. Juli 2012

Google Analytics in WordPress einbinden - einfach erklärt

Eigentlich wollte ich darüber gestern schon schreiben, aber das musste auf heute verschoben werden!  
Also wie binde ich Google Analytics in WordPress ein?
Diese Frage stellen sich viele im Netz. Es gibt bekanntlich viele Wege die nach Rom führen, ich erkläre heute einer dieser Wege!


In vier Schritte Google Analytics in WordPress einbauen:

Schritt 1: 

im ersten Schritt muss man seine eigene Seite Aufrufen und dann WordPress aktivieren.
Wenn man sich dann erfolgreich in WordPress eingeloggt hat, erscheint das Dashboard. Das Dashboard zeigt dem User alle wichtigen Informationen seiner Seite/Blog an. 

Nun muss man auf der linken Seite vom Dashboard auf Design klicken.
(ich habe das gelb auf dem Bild markiert)















Schritt 2:

Unter Desgin erscheinen nun weitere fünf Auswahlmöglichkeiten.
Aus diesen muss man nun Presstige Options auswählen.
(dieses habe ich auch wieder gelb markiert)







Schritt 3:


Nun erscheint in der Mitte von WordPress diese Auwahlmöglichkeit.
Hierbei müssen man nun Ads & Scripts auswählen.
(auch hier ist das Feld gelb markiert)

Schritt 4:


Im letzten Schritt muss man nur noch runter zum Feld Footer Scripts scrollen und den Google Analytics Tracking Code einfügen.
Dabei muss man achten das man die richtige Web-Property-ID von Google Analytics eingibt.

Die Web-Property-ID bekommt man, indem man sich auf Google Analytics anmeldet auf "Verwaltung" klickt und dann das Feld "Tracking Code" auswählt.

Das war es eigentlich auch schon. Man muss natürlich noch ganz runter scrollen und auf Save changes klicken.
Wenn man das erledigt hat, fügt WordPress automatisch auf allen Seiten den Trackin Code von Google Analytics ein.
Nach einigen Minuten kann man dann die ersten Zahlen auf Google Analytics ablesen.

Hoffe das hilft euch weiter!